Glück Ahoi!


Früher in Abhängigkeiten und alten Mustern gefangen, hatten wir mit Stress, selbstgemachtem Druck und einem geringen Selbstwert zu kämpfen.

Das Gefühl, „nicht genug“ zu sein, begleitete uns.

Doch durch das Wissen aus der Persönlichkeitsentwicklung, Verhaltenspsychologie und Routinearbeit konnten wir unsere negativen Denk- und Verhaltensmuster aufbrechen und unser Leben ändern. Heute wissen wir, dass unser Potenzial schon immer in uns schlummerte. Wir mussten es nur aufwecken.

Unsere Anker-Gewohnheiten unterstützen uns beim Umgang mit Gefühlen, Gedanken und Stress und verschaffen uns wertvolle Me-Time. Durch sie machen wir uns regelmäßig zu einer Priorität und schenken uns Zeit für unsere Bedürfnisse.

Erfahre unsere Geschichten weiter unten.

Unsere Mission

Wir helfen vielbeschäftigten Menschen, die diverse Verpflichtungen und Abhängigkeiten haben, unnötigen Stress im Alltag zu reduzieren und ihre Sorgen zu beruhigen. Unsere Welt kann hektisch und anspruchsvoll sein. Unsere Kunden sollen zu mehr Entspannung und Produktivität durch gesunde Gewohnheiten finden. Sie sollen sich selbst zu einer Priorität machen und regelmäßig Zeit für die eigenen Bedürfnisse finden. 

Du kannst zum Glückskapitän Deines eigenen Lebens werden! Wir unterstützen Dich dabei, Dir einen Raum der Entspannung zu schaffen. Einen Raum, in dem Du genug bist und Dich ganz auf Deine Bedürfnisse und Wünsche konzentrieren kannst.

Diesen Raum schaffen wir mit der Anker-Routine. 

Gemeinsam bewirken wir wahre Veränderung! 

Maries Geschichte

Ahoi, ich bin Marie. Ich war selbst jahrelang gefangen in einer emotionalen Abhängigkeit von meinem Umfeld und in diversen Verpflichtungen, für die ich mich innerlich zerreißen musste. Mein Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein sind über die Jahre immer schlechter geworden. Irgendwann war ich an einem Punkt, an dem ich ernsthaft an mir gezweifelt habe. Es gab zu wenig Zeit für mich selbst und ich hatte ständig das Gefühl, ausgelaugt und überfordert zu sein.

Mein Wunsch nach Veränderung wurde geweckt, als sich im Frühjahr 2019 (nach meinem Studienabschluss) ein tragischer Todesfall in meiner Familie ereignete. Dieser Schicksalsschlag änderte die Art und Weise, wie ich die Welt und auch mein eigenes Leben sah. Das führte dazu, dass ich mich viel stärker mit der Persönlichkeitsentwicklung beschäftigt habe. Lorenz hatte daran einen wesentlichen Anteil, denn bald nach den schrecklichen Ereignissen sind wir zusammengezogen – ein Lichtblick im Dunkeln. 

Dann kam die Corona-Pandemie. Diese Zeit war sicherlich für uns alle sehr schwer! Mir hatte die Pandemie aber auch neue Erkenntnisse gebracht: Ich genoss es, entschleunigter zu leben als gewöhnlich. Ich mochte es, endlich mehr Zeit für mich selbst, meine Bedürfnisse und Interessen zu haben. Ich habe so viele neue Seiten an mir entdeckt und diverse Dinge ausprobiert: zum Beispiel vegetarisch und vegan kochen, zeichnen/malen und Fahrrad fahren.
Nein, Radfahren hatte ich tatsächlich nie gelernt. Mittlerweile liebe ich die neue Form der Freiheit. 😉

Durch die Persönlichkeitsentwicklung und die kontinuierliche Umstellung meiner Denk- und Verhaltensmuster, bin ich aus meiner Abwärtsspirale und meinen Abhängigkeiten herausgekommen. Heute empowere ich Menschen dabei, mit der gezielten Umstellung ihrer Gewohnheiten Veränderung in ihrem Leben herbeizuführen. Sie auf diesen Weg zu bringen, ist mir eine Herzensangelegenheit.

Lorenz' Geschichte

Ahoi, ich bin Lorenz. In den letzten zehn Jahren lebte ich in einer Vorstellung, nur dann glücklich sein zu können, nachdem ich das nächste Ziel erreichen würde. So kam es, dass ich Vollgas gegeben habe: Bachelor mit 21, Master mit 23 und dann zu Accenture, einer der weltweit größten Unternehmensberatungen. Im Dezember 2022 wurde ich zum Manager befördert. Diese Reise ist vielseitig, aber sie beschert einem kein automatisches Glück.

Ich war fest davon überzeugt, dass man im Leben irgendwie ankommen kann. Ich war rastlos und es musste immer schneller weitergehen. Seit 2016 beschäftigte ich mich dann immer intensiver mit der Persönlichkeitsentwicklung. Auch bei Accenture bin ich unter anderem seit einigen Jahren als Stresscoach aktiv und habe schon über 80 Kollegen zu einem gesünderen Umgang mit sich selbst geführt.

Veränderung ist ein stetiger Prozess und so habe ich inzwischen begriffen, dass man im Leben gar nicht ankommen kann. 

Stattdessen sollte sich jeder von uns dem Vorhaben widmen, heute – also im Hier und Jetzt – glücklich zu sein. Dieses zu erlernen ist gar nicht mal so schwer, man muss nur wissen, wie und wo man anfangen muss. 😉

Heute helfe ich Menschen dabei, sich selbst zu helfen. Bei Glückskapitän finden unsere Teilnehmer heraus, wie sie sich langfristig eine gesunde Balance aus Anspannung und Entspannung aufbauen können. Und jeder, der zu uns ins Training kommt, lernt sich selbst noch einmal wesentlich besser kennen und entwickelt sich weiter. 

"Wenn Du Dich änderst,
änderst Du die Welt."

– Tobias Beck

Setz' Dein Segel!

Erfahre mehr über die Anker-Routine, unser Angebot und unseren kostenlosen Infoabend.

Unsere Love Page

Wir möchten die Welt ein kleines bisschen besser machen. Dafür bekommen wir viel Liebe und Unterstützung zurück. Erfahre, was andere Menschen über uns sagen.